Kategorien
Uncategorized

Beleuchtung mit LED

Seit längerem sind wir bemüht, die Allgemeinbeleuchtung unserer Wohngenossenschaft auf den Stand der heutigen Technik zu bringen. Versuche mit Sparlampen diverser Lieferanten und Techniken haben bisher nicht befriedigt. Die Ausfallrate übersteigt den Kosten – Nutzeneffekt. Moderne Leuchtdioden-Technik (LED) bietet bisher noch keine optimale Treppenhausbeleuchtung.

Was aber bereits gut klappt, ist eine Beleuchtung von Hauseingängen, weil dazu ein einfaches LED-Panel genommen werden kann. Wir haben uns nach Tests im Haus 73 entschlossen, sämtliche Eingänge mit LED Paneelen nachzurüsten. Die LED Paneele leuchten unsere ‚Hauseingänge mit einem warmweissen. Licht perfekt aus. Die 17 Watt Leistung des Paneels entsprechen einer 70 Watt Glühlampe.

Für die Kandelaber in den Stichwegen haben wir uns entschlossen, anstelle der preisgünstigeren LED Lampen direkt auf die neuste LCC-Technologie (Laser Crystal Ceramic) umzustellen.

Die grossen Vorteile von LCC sind eindeutig die Effizienz, auch Im Vergleich zu den effizientesten Leuchtstofflampen. Gegenüber LED weist LCC eine geringere Wärmeentwicklung aus und hat etwa 20-30 % mehr Lichtausbeute. Einige der LCC-Lampen haben die Form der alten und beliebten Glühlampe übernommen. Sie erzeugt ein ähnliches angenehmes Licht, mit dem Unterschied, dass LCC 8 bis 9 mal effizienter als die alte Glühbirne ist. Beispielsweise ist eine LCC-Glühbirnenform mit 7W erhältlich, welche mit einer alten ca. 90 Watt Glühlampe vergleichbar ist.

Freundlicherweise stellte uns die IWB Beratungsstelle LCC Lampen in diversen Stärken und Farben zur Verfügung, welche wir im Stichweg 71 – 75 testeten. Als optimale Lichtquelle für unsere Ansprüche (warmes, helles und unaufdringliches Licht) entpuppte sich die 7W (960Lumen) warm-weiss Lampe. Dank der neuen LCC die wir ab Januar 2016 verwenden, verbrauchen wir bei unserer Stichwegbeleuchtung nur noch 714 KWh anstelle der bisherigen Beleuchtung mit 1173 KWh oder bis vor 12 Jahren 6120KWh pro Jahr.

Auch dies. ist ein. Beitrag zur nachhaltigen Energieersparnis, die wir seit Jahren in Unserer WG anstreben. Weitere Projekte in Richtung Energieersparnis waren in den letzten 20 Jahren umgesetzten Fensterwechsel, neue Küchen mit energieoptimierten Geräten, Photovoltaikanlage sowie die Heizzentrale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.